media.dot

  • foto
  • video
  • konzept
  • branding
  • design

Was ist eigentlich eine HomeStory?

Vielleicht habt ihr schonmal von HomeStory, Lifestyle-Fotos oder dokumentarischen Fotoreportagen gehört oder gelesen? Und nicht genau gewusst, worum es dabei geht oder wozu eigentlich?

Gerade bei Newborn-, Familien- oder auch Boudoirshootings empfiehlt sich als Location das eigene Zuhause. Die Kinder fühlen sich in gewohnter Umgebung wohler und verhalten sich zuhause oft anders als im Studio, vor allem Kleinkinder haben nicht den „Stress“ woanders hinzufahren und auch du hast zu deinem Zuhause eine besondere Verbindung.

Geht das bei jedem zuhause? Ja, das geht in jedem Haus, jedem Garten, jeder Wohnung. Es muss keine Designercouch, kein großer Raum, nicht perfekt aufgeräumt sein. Meistens wirken ein paar Spielsachen am Boden oder die verknüllte Lieblingsdecke sogar besser als „perfekt hergerichtet“.

Und das ist auch das Ziel bei einer HomeStory (die eigentlich nur sagt, dass man zuhause fotografiert): Euren Lebensstil (= Lifestyle) so einzufangen wie er ist, euer Leben so zu dokumentieren, wie es wirklich ist. Egal ob gemütliche Bauernstube, modernes Holzhaus oder kleine Garconniere – ihr werdet erstaunt sein, welch schönen Fotos hier entstehen.